Thinkpad-Garantie in der Schweiz / ESAG AG

Yup, it’s one of these German-only posts again, about my expericences with the Thinkpad warranty in Switzerland.

esag_logo

lenovo

Es ist etwas geschehen, was sehr selten geschieht – ich bin sehr zufrieden mit dem Garantieservice einer Firma. Das letzte mal war das bei Apple vor einigen Jahren so. (Onlineformular ausfüllen, UPS-Mensch kommt am selben Tag vorbei, innerhalb 48h per UPS ein Neugerät)

In der Schweiz kümmert sich die Firma ESAG um die Garantiereperaturen von Lenovo-Geräten, so auch mein Thinkpad, das wegen einem defekten Display nach zwei Jahren in die Garantie musste. Ausserdem waren einige kleine Dinge am Laptop abgenutzt oder verloren gegangen, wie z.B. die Gummistopper.

Mein Glück war, dass ich mich auch noch um den Laptop eines Kollegen kümmern durfte, der eine Vorort-Garantie hatte – ich habe dann kurz angerufen und abgeklärt, dass er meinen Laptop dann doch grad mitnehmen soll. Das an einem Freitag – am selben Tag kam dann noch ein Techniker vorbei, und ich konnte ihm den Fehler zeigen, worauf er beide Laptops mitnehmen musste. Ich konnte vorher noch kurz die Festplatten rausnehmen.

Am Donnerstag darauf kam der Techniker dann wieder mit den Laptops vorbei – vier Arbeitstage hat das alles also gedauert. Ich bin von der Liebe zum Detail überrascht:

  • Die gebroche Festplattenabdeckung und ein abgenutzter Trackpoint wurden auf Kulanz ersetzt, obwohl das nicht in den Garantiebedingungen ist, und ich diese Probleme nicht mal erwähnt hatte.
  • Mein “This is a touchscreen!”-Kleber oben am Bildschirm wurde abgelöst und auf das neue Teil wieder aufgeklebt (!!!)
  • Das Problem mit den Gummistoppern wurde eskaliert, aber leider war nichts zu machen – ich hätte für diese bezahlen müssen.

touchscreen

Beim Laptop des vorher erwähnten Kollegen war ich etwas weniger begeistert – sein Laptop bootete nicht mehr, sie hatten das RAM ausgetauscht, extra sogar noch ne Linux DVD gebootet, und es soll mehrfach funktioniert haben. Bei mir bootet er jedenfalls immer noch nicht. Am Montag darauf kam dann nochmals ein Techniker vorbei und holte das Laptop nochmals ab. Vielleicht hatten sie bei sich einfach Glück, und der Fehler war nicht mehr reproduzierbar…  Aber bis auf das war ich wirklich sehr positiv überrascht 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *